CHRONIK 2015

Juli

BERICHT UND BILDER VOM DORFFEST 2015

Aufbau

Weinfest

Dorffest

Abbau

Strahlender Sonnenschein und ein vielseitiges Programm lockten etwa 600 Besucher aus nah und fern am vergangenen Wochenende (18./ 19. Juli) wieder an den Seehamer See zum Dorffest, welches im Jahre 1985 zur Renovierung der Franz-Xaver-Dorfkapelle ins Leben gerufen wurde. Diese wurde im Jahre 1633 zum Gedenken an das Ende der Pest errichtet.
Zum Auftakt am Samstag Abend lud der SC Seeham zunächst zum geselligen Weinfest ein. Die laue Sommernacht und die musikalische Unterhaltung durch die Moosrainer Musikanten sorgte für rundum gute Laune und gemütliche Atmosphäre. Zu späterer Stunde feierten die Gäste in der Cocktailbar, die heuer unter dem Motto „Zruck zu de 80er“ sehr authentisch dekoriert wurde, weiter und rockten bis in die frühen Morgenstunden zu den Beats aus vergangenen Zeiten.
Das erste Morgengrauen am Sonntag hieß die Flohmarktler wieder herzlich Willkommen. Wie immer gab es jede Menge Dinge aus der Rubrik alt und gebraucht: Spielsachen, Schnitzereien, Trachtengewand, sonstiges Allerlei – viele Besucher wurden fündig und waren erfolgreiche Schnäppchenjäger.
Pünktlich um 10 Uhr krachte es dann ohrenbetäubend. Die Böllerschützen aus Schondorf am Ammersee eröffneten den Frühschoppen zum Dorffest mit mehreren Salven. Nach einer kurzen Begrüßung ging es dann griabig zu - mit Weißwürsten, einer Maß Bier und Musik von der Stürzlhamer Hausmusik.
Die Spielstraße für die kleinen Besucher bot mit Riesendrachensteigen und Drachen basteln, Faßlschiaßn, einer Hüpfburg, Traglsteign und Torwandschießen viel Abwechslung, bevor am frühen Nachmittag die Schwarzen Perlen vom Friesenhof Pfisterer zum Showreiten bereitstanden und den Zuschauern eine vielseitige Show präsentierten.
Dem sportlichen Highlight am Nachmittag konnte auch die inzwischen beinahe unerträgliche Hitze den keinen Abbruch tun: die Gemeindemeisterschaft im Lastwagenziehen ging in eine neue Runde. In diesem Jahr starteten 7 Herren- und 3 Damenmannschaften.
Den Männersieg und somit ein Spanferkel errang das Team „Säham“ mit 43,28s vor dem „Burschenverein Holzolling“ (45,93s) und der „Frühschoppen Musi“ (51:41s). Die weiteren Teams platzierten sich wie folgt: „Schützen Holzolling“ (57,03s), „Ramazottis“ (1,04min), „Team Grenzenlos“ (1,20min) und „Easterlake Strassler“ (1,33min).
Bei den Damen setzen sich die „Naringer Bochbrema“ mit einer sensationellen Zeit von 37,85s vor der "Prosecco-Mafia" (39:56s) und den "Lady Truckers" (42:34s) durch.
Ab 18 Uhr begleiteten die Moosrainer Musikanten den Festausklang und die zahlreichen Besucher von nah und fern konnten die vielen verschiedenen Köstlichkeiten aus der Küche, vom Pizzastand und vom Kuchenbuffet genießen.
Der heftige Gewitterguss am Abend ließ die Gäste noch enger zusammenrücken und tat der Stimmung am Ende keinen Abbruch. Die wirklichen Wehmuts“Tropfen“ hingegen kamen nicht von oben, sondern von behördlicher Seite. Das geplante und vielseits beworbene Abschlussfeuerwerk konnte nicht stattfinden, da die Nähe zur Autobahn als zu risikoreich eingestuft wurde.
Ein herzliches Vergelt’s Gott geht an die vielen Helfer jung und alt, die mit jeder Menger Energie den Aufbau und das Fest organisierten, die Geld- und Sachspender und allen, die irgendwie zur Gestaltung dieses gelungenen Jubiläumsfestes beigetragen haben!

PS: Und den Pressebericht findest Du hier.

Hier findest Du uns

SC Seeham e.V.
Hauptstraße 1
83629 Weyarn/ Großseeham

Kontaktmöglichkeiten

Bitte nutze unser Kontaktformular.

Besucherzähler

Letzte Aktualisierung

17.10.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
sc-seeham.de